Es ist kein Geheimnis, dass wir – wie andere Vereine und Organisationen auch – händeringend neue Ehrenamtliche suchen.

Die Sportlandschaft hat sich in den vergangenen Jahren derart geändert, dass viele für sich entscheiden, keine Zeit für die Ausübung einer Trainerposition zu haben.

 

Wird der Entschluss aber ausreichend durchdacht? In den meisten Fällen leider nicht.

Was geht denn mit der Übernahme eines Trainer-, Betreuer- oder Übungsleiterposten einher? Auf jeden Fall ist die Bereitschaft notwendig, Zeit zu investieren.

Es geht hier wirklich um investieren und nicht um verschwenden. Die Möglichkeiten, sich selbst zu entfalten, sind vielfältig. Aber auch der Einfluss, den ich haben kann, sollte nicht unterschätzt werden. Ich bringe Gleichgesinnte dazu, Sport zu treiben und gebe ihnen etwas Wichtiges für ihre weitere Zukunft mit. Besonders Kinder lernen erst durch den außerschulischen Sport, was Teamgeist, Durchhaltevermögen und Selbstbewusstsein wirklich heißt. Niederlagen und Rückschläge, die täglich versuchen, uns aus der Bahn zu werfen, können durch die Erfahrungen im Sport die Stirn geboten werden.

Ein Trainer oder eine Trainerin kann genau solche „Softskills“ vermitteln. Das lernt man eben nicht im Schulbuch oder der Wochenzeitung.

 

Wir, der ABC Wesseln, und insbesondere der Vorstand sind nun gefordert, uns dieser Entwicklung zu stellen und den Verein fit für die nächsten Jahre zu machen. Es ist nicht so, dass wir kurz davorstehen, auseinanderzubrechen. Wir merken aber die personellen Veränderungen. Aktuell besonders in der Fußballsparte, aus der sich zum Saisonende mehrere Ehrenamtliche zurückziehen. Diese Leute haben viele hunderte Stunden in den Verein investiert und sind mittlerweile eigentlich unentbehrlich. Doch – auch wenn es den Funktionären schwergefallen ist – ist es manchmal Zeit, zu gehen.

 

Wir bemühen uns derzeit um Nachfolger, was sich durchaus schwierig gestaltet. Aber wo liegen eigentlich die Hemmungen? In der Zeit, die ich als Trainer investiere oder doch in finanziellen Gründen?

Sollte es um die Übernahme der Kosten einer Aus- oder Weiterbildung gehen, senden wir ein starkes Zeichen: Bei uns gibt es die Aus- oder Fortbildung für sich umsonst, wenn Du uns für eine gewisse Zeit erhalten bleibst.

Das sehen wir auch als unsere Pflicht an, denn es liegt an uns, den Sportbetrieb am Laufen zu halten.

 

Jetzt fragen wir Dich: Was hindert dich daran, Verantwortung im Verein zu übernehmen? Bitte teile uns unten die Gründe für Deine Zurückhaltung mit. Uns hilft das!

 

Solltest du keine Gründe für Dich ausmachen können, freuen wir uns, Dir folgende vakante Posten anbieten zu können:

  • Seniorenfußballobmann
  • Fußballtrainer und -betreuer für die 2. Herren
  • Jugendfußballtrainer und -betreuer für die Teams G-B
  • Übungsleiterin für die Damengymnastik
  • Übungsleiter/-in für das Kinder- und Eltern-Kind-Turnen
  • Floorballtrainer für die U11/U13
  • Sponsorenbeuftragte/-r

 

Bis bald,

Dein Vorstand

 

Rückmeldung
Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir uns bei eventuellen Rückfragen bei dir melden können.
Kategorien: In eigener Sache