Was ist Pilates?

Unsere täglichen Aktivitäten sind darauf ausgerichtet, einige Muskelgruppen übermäßig und andere kaum einzusetzen. Das Pilatestraining schafft hier einen Ausgleich, denn es verhilft zu einer Haltung, die den symmetrischen Aufbau des Körpers wieder in das Bewusstsein rückt und dich von einseitigen Bewegungen fernhält – Du bleibst in Balance. Einzelne Muskelgruppen werden ganz gezielt aktiviert, entspannt oder gedehnt. Nicht die Quantität, sondern die Qualität der Pilatesübungen zählt und die Atmung wird mit den Bewegungen koordiniert. Besonderes Augenmerk gilt der Körpermitte. Das Training der Tiefenmuskulatur im Becken und in der Taille verbessert die Beweglichkeit. Becken- und Schulterbereich lasen sich dadurch noch freier gegeneinander verdrehen. Durch die Aktivierung dieses Kraftzentrums (Powerhouse) werden Taille und Hüfte sozusagen schlanker. Pilates bringt Muskeln und Gelenke wieder in Schwung, ohne sie zu belasten.

 

Wer Pilates trainiert, ändert bald seine Bewegungs- und Haltungsgewohnheiten und nimmt so das Training mit in den Alltag. Auch können viele Pilatesübungen wirkungsvoll während der üblichen Tagesaktivitäten oder anderer Sportarten genutzt werden.
Menschen die Pilates trainieren, wirken größer, aufrechter, gelassener und schlanker – einfach natürlicher.

Wir trainieren freitags von 16:30 – 18:00 Uhr in der Sporthalle in Wesseln (Route).
Für Interessierte stehe ich gern für ein Gespräch zur Verfügung.
Neue Teilnehmer bitte vorher anmelden bei Sabine Battige unter  0481 74762 oder battige@t-online.de.

Geschichte

Pilates ist eine sanfte, aber überaus wirkungsvolle Trainingsmethode für den Körper und auch den Geist, ein systematisches Körpertraining. Es wurde von Josef H. Pilates im frühen 20. Jahrhundert erfunden und entwickelt. Dieser war als Kind sehr schwächlich, häufig krank und hat sich dadurch schon in jungen Jahren mit fernöstlichen und europäischen Trainingsmethoden beschäftigt, um etwas gegen seine schwächliche Konstitution zu unternehmen. Mit 14 Jahren verdiente er sich sein Geld bereits als Modell für Anatomietafeln. Er entwickelte seine Methode weiter und schuf so die Grundlage für das moderne Pilatestraining.
Er lehrte einen ganzheitlichen Weg zur Gesundheit, der striktes, regelmäßiges Training, eine der körperlichen und geistigen Fitness förderliche Ernährung und vor allem eine entschlossene und motivierte Geisteshaltung umfasst.

 

Seine Methode wurde erst Ende der 90er Jahre von der breiten Öffentlichkeit wiederentdeckt, als Madonna und andere Stars das Geheimnis ihrer ewig jungen Körper lüfteten. Viele Pilateslehrer haben im Laufe der Zeit eigene Methoden entwickelt, die jedoch alle auf Pilates bewährten und zeitlosen Prinzipien basieren.