Oliver Holst, der Trainer der E-Jugend unserer SG Lohe/Wesseln, berichtet über das einzigartige Wochenende:

“Am Freitag, den 18.05. sind Oliver Holst und Holger Schillinger mit einer Auswahl von 10 Spielern nach Dänemark gestartet. Am Pfingstwochenende fand in Haderslev das jährliche, internationale Fußballturnier statt. Hier traten Jugendmannschaften von E- bis A-Jugend gegeneinander an.

‘Eine Sportanlage mit einer Gesamtfläche von 24 Hektar, 12 Spielfeldern, 27 Umkleidekabinen, zwei großen Sporthallen mit Tribüne, einem Restaurant, einem Klubhaus und einem Stadion für 10.000 Zuschauer findet man nicht alle Tage! Dies ist die Heimatanlage des Haderslev FK und der Profispieler von Soenderjyske, die in der dänischen Superliga auf höchstem Niveau spielen. Auf dieser einzigartigen Anlage findet zu Pfingsten der Haderslev Cup statt.’

Wie es in Dänemark üblich ist, wurden wir in einer naheliegenden Schule untergebracht. Alleine das war schon ein riesiger Spaß für die Jungs, gemeinsam auf Luftmatratzen im Klassenzimmer zu schlafen.

Nach einer kurzen Nacht, gab es am Samstag morgen Frühstücksbuffet in der Sporthalle(s.u.), bevor wir in den Spielbetrieb eingestiegen sind. 28 E-Jugendmannschaft wurden auf 4 Gruppen aufgeteilt.

Wir mussten in unserer Gruppe gegen zwei dänische Clubs (Broager, Greve), einen holländischen Club (Quick Boys), einen polnischen Club (Warta) und zwei deutsche Mannschaften (TuS Hoisdorf, JSG Sülbeck) antreten.

Jeweils drei Spiele fanden am Samstag und am Sonntag statt. Bei strahlendem Sonnenschein erkämpften sich unsere Jungs den dritten Platz in der Gruppe und landeten in der Gesamtauswertung auf Platz 12, von 28 Mannschaften.

Am Sonntag traten wir dann gegen 16 Uhr die Rückreise an. Das Wochenende wird allen noch lange in Erinnerung bleiben, weil es im Ganzen ein absolut gelungenes Fußballwochenende war. Und in den Köpfen der Trainer läuft schon die Planung für 2019, wo es doch schön wäre, wenn wir mit mehreren Mannschaften anreisen würden.”

Kategorien: News